Auswirkungen von Corona-Maßnahmen

  • Sehr schwer traumatisiert (grenzt an PTBS)

    • litt stark unter Einsamkeit aufgrund weggebrochener Möglichkeiten zur Sozialisierung
    • keinen Job gehabt, da ich von der vorherigen Ausbildung wegen Probleme mit Klassenkamaraden gehen musste
    • kaum Unterstützung mehr für meine bereits bestehenden Depressionen => Verschlimmerung
    • Beschränkungen zogen sich in unaushaltbare Zeitspannen
    • Negative Kindheitserlebnisse wurden wiederaufgerissen


      Folge: 2. Suizidversuch Ende 2020, nur überlebt weil der Zug rechtzeitig angehalten hat.

      Danke für nichts, liebe Welt:thumbdown:

    Edited once, last by meta-level: Weitere Punkte ergänzt (July 12, 2024 at 11:59 PM).

  • Auch jetzt darf ich noch 2 Tage Homeoffice die Woche machen. Anders würde ich es nicht schaffen. Ist aber dem 70km langen Weg zur Arbeit quer durch das Rhein-Main Gebiet mit geschuldet, weswegen ich an den Bürotagen um 06.00 Uhr anfange und meist bis 17 Uhr bleibe, um die Staus zu umgehen, die mich sehr stressen.

    Das ist wohl die einzige positive Auswirkung aus der Coronazeit für mich. 5 Tage die Woche im Büro vor Ort hätte ich auf Dauer so nicht durchgehalten. 3 Tage Home Office und 2 Tage im Büro vor Ort finde ich eine gute Mischung.

    In der Zeit als man so viele Dinge nicht machen konnte fing ich auch an längere Spaziergänge zu machen und die Gegend um mich herum in meinem Ort mehr zu erkunden und dadurch auch meine Schrittezählerapp für mehr Bewegung in die Höhe geschossen ist wobei ich mir hier nicht sicher bin ob ich das auf Dauer nicht auch ohne Corona gemacht hätte.

    Ansonsten lief in der Zeit damals viel schief bei mir - das steht dann ausführlich im anderen Coronathread.

  • Wo finde ich diesen Thread da_hooliii ?

    In der "Kontroverse" aber dafür muss man von einem Mod gebeten werden freigeschaltet zu werden da die Diskussionen in diesem Forumunterbereich etwas "wilder" werden können und man möglichst Trolle, die sich gerade frisch registriert haben vermeiden will. Voraussetzung um freigeschaltet zu werden ist es dass man schon mindestens 200 Beiträge im Forum geschrieben hat und mindestens ein halbes Jahr im Forum ist. Danach geht man in Moderation und Forenangelegenheiten und schreibt im Tread Freischaltung für Kontroverse, dass man freigeschaltet werden möchte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!